Anmerkung: Ursprünglich sollte das mal ein Songtext für die Band meiner Schwester werden, bevor diese sich aufgelöst hatte. Nun ist es ein Gedicht.

Tot ist tot

Ein Leben lebt ein Leben lang,
doch irgendwann beginnt es den Ausklang.
Der Tod - das Ende vom Leben
und ab hier wird es kein weiteres geben.
Es ist viel Zeit, die zur Verfügung steht,
bis man bemerkt, wie schnell sie vergeht.

Man fragt sich:
Lohnt es sich eigentlich zu leben?
Lohnt es sich nach dem Besten zu streben?
Lohnt es sich den Tag zu genießen?
Lohnt es sich, sich Spaß einzufließen?

Lebe den Tag, jede Stunde,
jede Minute und jede Sekunde.
Denn irgendwann, ja irgendwann,
nimmt dich der Tod in seinen Bann.

Es lohnt sich zu leben,
nach dem Besten zu streben,
alles zu geben
für ein genutztes Leben.
Denn tot ist tot
und ein zweites Leben
steht nicht im Angebot.

Mach einen Blick zurück,
erzählt er von Glück?
Hast du alles was du begehrst
und alles was du verehrst?
Es ist doch nicht zu spät,
beeil dich, bevor alles vergeht.

Das Leben ist gut?
Wenn ja, dann ist es dein gutes Recht.
Du sagst es ist schlecht?
Veränder es! Nur Mut!

Nun geh hinaus und zeig der Welt,
dass dir dein wertvolles Leben gefällt.